Montag war Vater-Sohn-Tag. Die Kita hatte aufgrund eines Studientages geschlossen, Papa hatte frei. Nach einem entspannten Frühstück machten wir uns auf den Weg in die Kölner Innenstadt um ein paar Dinge zu erledigen und etwas an der frischen Luft zu unternehmen.

Zu aller erst gingen wir zum Frisör, wo Domenik einen neuen Haarschnitt bekam. Danach ging es den Globetrotter am Neumarkt von Innen bestaunen. Finde den Laden echt gut gemacht. Vor allem die Ameisenfarm hatte es uns angetan. Hätte mal Fotos machen sollen. Gekauft wurde eine 2 Liter Trinkblase für meinen Fahrradrucksack.

Dann war Mittagsschlaf angesagt. In der Zwischenzeit schlenderte ich durch den Tekekom Flagshipstore, Kaufhof, Saturn, Deichmann und zum Schluss landete ich beim E-Zigaretten-Shop Dinamo.koeln. Eigentlich wollte ich mich nur mal umschauen. Nachdem ich aber mein Objekt der Begierde gesehen hatte, war es um mich geschehen. So wanderte ein Eleaf iStick TC60W samt Melo 2 Verdampfer und Akku über den Verkaufstresen. Artikel dazu folgt.

Vater-Sohn-Tag in der Kölner Innenstadt

Eleaf iStick TC60W mit Melo 2

Mit viel Dampf ging es dann weiter. Schuhe für Domenik wollten wir noch haben, aber ich habe einfach nichts schönes, cooles gefunden. Plötzlich standen wir im Lego Store. Sohnemann war natürlich aus dem Häuschen und spielte sofort drauf los während ich 3 Lego-Männchen baute. Auf dem Weg zur Kasse schnappte Domenik sich noch einen Lego Audi R8 LMS. Ohne mein Zutun greift er nach einem Fahrzeug aus dem VAG-Konzern. Wenn das mal nicht mein Sohn ist! Diesen hatten wir dann erst am nächsten Tag zusammen gebaut.

Aber Schuhe hatten wir immer noch keine. Dafür kennt Domenik nun endlich auch mal den Kölner Dom von innen. Weiter ging es mit Google zur Severinsstraße um festzustellen, dass der Laden dicht gemacht hat. Hmpf. Weiter mit Google in die Köln Arcaden. Kurz wickeln und zu Deichmann. Dort fand ich endlich einen passenden und richtig coolen Schuh für Domenik. Es ist der Nike Revolution 3 in blau geworden. Den fand er selber auch total super. Zwar fand ich eigentlich den Adidas Lite Racer besser, leider gab es nirgends seine Größe.

Naja, danach waren wir auch fertig und fuhren Mama von der Arbeit abholen um dann beim Italiener noch etwas zu essen. Und dann noch einmal: Es ist definitiv mein Sohn! Er isst Oliven! Gut gesättigt spielte Domenik mit anderen Kindern auf dem Spielplatz, bevor es dann nach Hause Richtung Bett ging.

War ein richtig schöner Tag mit meinem Sohn. Mit ihm habe ich so viel Spaß und seine offene, freundliche Art samt dem Gegrinse steckt auch seine Mitmenschen an, Spaß zu haben.

Auf dem Weg kämpfte ich dauerhaft mit defekten Aufzügen und kaputten Rolltreppen. Gut, dass ich nur den Buggy dabei hatte. Den kann man samt Kind und Gepäck noch tragen, aber was machen Mütter mit großen Kinderwagen? Oder noch schlimmer: Rollstuhlfahrer! Da ist man ständig auf Hilfe angewiesen. Echt schlimm!

hobscotch.de nutzt Cookies. Mit der Verwendung der Webseite seid ihr damit einverstanden. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen