Wir haben doch alle früher als Kind viel gemalt, oder? Vielleicht waren diese „Meisterwerke“ nicht immer schön, aber Spaß hat es auf alle Fälle gemacht!

Mein erstes Mal mit Acrylfarben

Malen am Sonntag

Seit 3 Jahren bin ich nun Papa und da malt man auch gerne mal zusammen mit seinem Kind. Zuerst kauften wir Fingermalfarbe von Mucki. Diese nutzen wir auch heute noch. Aber nur den Tisch oder Papier damit zu bemalen war auch nicht immer so dolle. Also kaufte ich eines Tages einige Leinwände im Toys’R’Us. Die meisten Kunstwerke von Domenik hängen nun bei uns im Wohnzimmer an der Wand. Sohnemann ist da auch ganz stolz drauf. Wir auch.

Früher habe ich auch gerne und viel gemalt. Hier unten habe ich mal ein Bild dazu aus meiner Kindergartenzeit eingefügt. Leider nicht das schärfste Bild (Foto abfotografiert) und keine Ahnung was ich da gemalt hatte, aber ich hatte Spaß. Ein paar Bilder von mir müsste es auch noch irgendwo geben.

Mein erstes Mal mit Acrylfarben

Icke damals im Kindergarten

Nun hatte ich auch mal wieder Lust etwas zu malen. Vor allem wenn man jeden Tag an einem Mal- und Bastelladen vorbei läuft. Dort gibt es immer coole Bilder in den Schaufenstern und auch Malkurse werden angeboten. Wäre mal eine Überlegung wert.

Mit den Fingermalfarben hatte ich auch schon ein kleines Köln-Bild gemalt. Als Vorlage diente ein Bild aus der Google Bildersuche. Es ist nicht perfekt geworden, aber ich finde es schon ganz gut! So toll sind meine Malskills auch leider nicht. Als ich dann die Werbung von Kik sah, musste ich dort hin um mir günstig Acrylfarben und ein paar Pinsel zu besorgen. Die Fingermalfarben sind zwar schon gut, aber mit Acryl lässt es sich doch besser malen. Hoffte ich zumindest.

Mein erstes Mal mit Acrylfarben

Mein erstes Köln-Bild mit Fingermalfarben

Am heutigen Sonntag setzten wir uns also erneut an den Tisch um etwas zu malen. Domenik wollte, dass ich ein Schiff male. Leider brauche ich immer irgendeine Vorlage, denn aus freier Hand kommt bei mir nie etwas gutes raus. Also googlete ich und stieß auf ein Bild von Irina Eirich (Malirina). Es zeigt das schöne Venedig. Dies sollte meine Vorlage sein. Nach gut 1,5 Stunden Verzweifelung gab ich auf. Es sah so einfach aus, war es jedoch nicht. Zufrieden bin ich absolut nicht mit dem Ergebnis. Aber mir hat das Malen mit Acryl viel mehr Spaß gemacht und wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein. Jetzt brauchen wir erst einmal neue Leinwände, denn wir haben die letzten beiden gemalt.

Mein erstes Mal mit Acrylfarben

Spirit of Venedig

Hier auch mal das heutige Kunstwerk von Domenik:

Mein erstes Mal mit Acrylfarben

Domeniks Kunstwerk

Wie sieht es bei euch aus? Malt Ihr auch gerne?

hobscotch.de nutzt Cookies. Mit der Verwendung der Webseite seid ihr damit einverstanden. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen