Vor dem Urlaub hatte ich mein Longboard etwas erneuert um dort chillig durch die Gegend zu düsen. An diesem Tag habe ich mir extra Zeit dafür genommen.

Zum ersten mal in diesem Urlaub machte ich mich alleine auf den Weg – Ziel unbekannt. Ich wollte einfach nur Longboard fahren, denn die Strecken hier sind einfach genial! Es geht lange geradeaus und der Boden ist so glatt und smooth *hier Herzen einfügen*

Ich bin so viel gefahren, was ich alles gar nicht gefilmt habe! Die Kamera war in meinem Rucksack und ich fand es einfach nur geil mal ganz entspannt durch Cavallino zu cruisen. Egal wo ich auch lang bin, die Straße war fast immer perfekt für mein Longboard. Kennt man aus Köln ja so gar nicht! Irgendwann hatte ich dann mal die Kamera ausgepackt. Da war ich dann auf einem großen Busparkplatz. Auch hier war es relativ ruhig und nebenan wurde eine Kirmes aufgebaut.

Cavallino Treporti - Longboard fahren & Venedig

Auf meinem Rückweg hatte ich noch ein wenig von unserem Campingplatz gezeigt. Auch hier sieht man noch einmal die Pool-Baustelle.

Am Abend sind wir erneut nach Venedig, da wir es beim letzten mal leider nicht bis zur Rialto Brücke geschafft hatten. Dieses mal schafften wir es. Zwar habe ich gefilmt, aber eher so nebenbei und dann auch noch recht lieblos. Trotzdem hab ich es mit ins Video gepackt. Hoffe es gefällt.

Musik:

  1. Joakim Karud
  2. D N Z

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

hobscotch.de nutzt Cookies. Mit der Verwendung der Webseite seid ihr damit einverstanden. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen