Eigentlich war ich ja so gut wie weg von den kleinen E-Zigaretten, aber die Werbung von be posh hat mich dann doch wieder irgendwie neugierig gemacht.

Ich bestellte mir also eine Testpackung mit einer Zigarette und der Geschmacksrichtung Tabak. Auf den ersten Blick ähnelt sie sehr der mir schon bekannten Snoke. Davon besitze ich auch die wiederaufladbare Variante. Könnt Ihr alles hier nachlesen. Die Größe ist mit einer normalen Zigarette vergleichbar, was auch für, ich sag mal Anfänger, im ersten Moment auch echt gut ist. Ging mir genau so. Es kann direkt out of the Box gedampft werden. Und als kleines Highlight haben fast alle kleinen E-Zigaretten eine LED vorne dran um das Glühen einer echten Zigarette zu imitieren. Ist ganz nett, aber brauchen tut man es nicht, denn wer schaut schon darauf, wenn man dampft?

Die Verarbeitung ist sehr gut und auch das Design macht etwas her. Man hält alles in dezentem Schwarz, kenne ich. Wirkt edel und man hofft, dass auch Außenstehende das so empfinden. Kein schlechter Zug. Wählt man die Variante be posh SELECT, kann man auch den Akku wieder aufladen und so auch die Geschmacksrichtung ändern, wie man lustig ist. Dazu gibt es ein schönes Etui zum verstauen.

be posh - Kleine E-Zigarette ganz groß?

Auch die be posh verspricht, dass eine E-Zigarette in etwa 25 normalen Zigaretten entspricht. Dies war bei der Snoke ebenfalls so angedacht, doch leider wurde ich da etwas enttäuscht. Entweder ging der Geschmack als auch Flash zu früh verloren oder der Akku war platt. Ersteres trat nach vielleicht 5-8 Zigaretten ein, letzteres kommt schon mit den 25 Zigaretten hin. Ich war auch nie der Hardcore-Raucher, vielleicht eine Packung, maximal 1,5 Packungen am Tag. Also kann man mir auch nicht vorwerfen, ich würde ziehen wie ein Schlot. Und wie man eine E-Zigarette dampft, weiß ich sehr genau! Für alle die es nicht wissen: Leicht und kontinuierlich ziehen, dies dann etwas länger als bei einer normalen Zigarette. Wer schon einmal Shisha geraucht hat: Es ist in etwa ähnlich.

Geschmacklich war die Tabak-Mischung schon recht gut. Kenne schlechteres, wesentlich schlechteres! Auch wenn ich eigentlich diese Tabak-Sorten gar nicht mag und lieber fruchtige Sachen bevorzuge. Das haben die Leute von be posh echt gut hinbekommen! Die Tabak-Sorte von Snoke war dagegen eher chemisch. Zu den anderen Geschmäckern von be posh kann ich leider nichts sagen, da ich nur die Tabak-Sorte geliefert bekommen habe.

Alles in allem ist so eine kleine E-Zigarette für zwischendurch schon echt gut. Wenn man z.B. Abends in der Disko ist und man auch gerne mal etwas anderes rauchen bzw. dampfen möchte, passt die be posh perfekt in jede Tasche. Oder man fährt mit der Bahn, hat aber nur 2 Minuten Umsteigezeit. Schnell ein paar mal gezogen und wieder in der Tasche verschwinden lassen. So muss man sich nicht extra eine Zigarette anstecken und diese dann halb geraucht wieder wegschmeißen. Funktioniert selbstverständlich auch mit jeder anderen E-Zigarette, aber diese ist halt sehr kompakt und passt daher auch in eine normale Zigarettenschatel. Ich persönlich bleibe lieber bei meiner EVOD, welche auch klein ist, jedoch mehr Geschmack und Flash bietet. Solltet Ihr noch rauchen, versucht es auf jeden Fall mal mit dieser Variante. Vielleicht wird euch das Dampfen damit schmackhafter. Mir hat es geholfen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

hobscotch.de nutzt Cookies. Mit der Verwendung der Webseite seid ihr damit einverstanden. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen