Montag. Jeder mag ihn. Wenn man Montag morgens aber erst Feierabend hat, fühlt sich das ganz gut an. Während alle anderen zur Arbeit fahren, ist man selber erst auf dem Weg nach Hause.

Am Dienstag noch einmal das gleiche Spiel. Mein K2 Cruiser Kickboard hatte mich begleitet. Es stand lange Zeit im Keller, da ich, wenn möglich, immer das Longboard fuhr. Beim Fahren gab es immer ein leichtes Klockern. Dachte, dass die Kugellager langsam schlapp machen. Auf der Strecke zur Firma wurde das Klockern lauter. Auf Arbeit angekommen schaute ich mir die vordere Felge genauer an. Siehe da, Felge gebrochen:

Schöner Felgenbruch an meinem K2 Cruiser. #Note4 #kickboard

Ein von hobscotch (@hobscotch) gepostetes Foto am

Kann mal passieren. Das Ding ist ja mittlerweile auch schon in die Jahre gekommen und hat einiges miterlebt. Entweder kaufe ich irgendwann mal eine neue Felge, damit Sohnemann damit fahren kann oder es wird in Frieden ruhen. Mal schauen.

hobscotch by MW-FotografieMit der Fotografie habe ich mich auch diese Woche wieder beschäftigt. Meistens war ich in Lightroom unterwegs, aber auch Photoshop kam zum Einsatz. So änderte ich meinen Avatar, spielte mit ein paar Bildlooks und beworb mich mit meinem Tattoo bei koeln.de.

Mein Wochenende lag wieder in der Woche. Zeit um weitere Arbeiten zu Hause zu erledigen. Das Kallax Regal im Büro war dieses Mal dran. Endlich mal etwas Ordnung da rein gebracht. Dabei hatte ich einige Fotoalben in der Hand, ein Thema welches wir auch noch angehen müssen. Ich habe schon viele Fotobücher angefangen, aber keins zu Ende gebracht. Wird langsam mal Zeit.

Den Freitag verbrachte ich mit komplett mit Domenik. Es wurde mal wieder die Märklin Eisenbahn aufgebaut. So langsam kommt er ja in das Alter, wo so etwas immer interessanter wird. Auch wenn er mehr auf Autos steht. Bei der Post waren wir auch noch um meine Freezy Amk Box von Eko Fresh abzuholen. Danach noch einkaufen und auf dem Rückweg beim Bach anhalten. Steine und Stöcke dort rein werfen macht super Laune.

hobweek KW16 - 2016

Den Samstag musste ich noch einmal arbeiten um den Sonntag wieder rum frei zu haben. Irgendwie muss man ja seine Stunden voll bekommen. Der restliche Tag wurde mit der Familie verbracht. Eigentlich war Schwimmen für Domenik versprochen, das verlegten wir dann auf den Sonntag. Leider hatte Domenik keine Lust im tiefen Wasser alleine mit seinen Schwimmflügeln zu paddeln, daher waren wir die meiste Zeit im Babybecken. Nach einem Crepé fiel im Auto auch schon der Mittagsschlaf über Domenik her.

So setzte mich meine Freundin in der Kölner Innenstadt ab, denn es war Drive-It Day am Museum für angewandte Kunst. Mit dabei war eine Steadycam von einem Kollegen. Diese wurde dann zum ersten Mal von mir in freier Wildbahn getestet. Ist wirklich einfacher zu händeln als meine U-Flycam. Dazu ist sie auch noch kompakter. Nur war das Gewicht unten zu wenig und mehr hatte ich nicht dabei. Das Sigma 18-250 mm ist einfach zu schwer und das Rode Mic Go konnte ich so auch nicht verwenden. Ich machte das Beste draus. Danach wurden noch ein paar Shots ohne Steadycam dafür mit Mikrofon gedreht. Kurz noch ein Gaffel Kölsch getrunken, Promo Sonnenbrille abgestaubt und dann machte ich mich auch auf den Heimweg. Hunger machte sich breit. Das Wetter hat Gott sei Dank die ganze Zeit recht gut mitgespielt. Zwar tröpfelte es ein paar mal vom Himmel, aber Nass ist dadurch nichts geworden.

Am Nachmittag gingen wir noch spontan mit einem Freund von Domenik auf den Spielplatz. Kaum aus der Türe raus, zeigte sich typisches April-Wetter. Als ich auf der Parkbank saß, erlebte ich Sonne mit viel Wärme = Jacke auf, Wolken und Kälte = Jacke zu und gelegentlichen Regen = Kapuze auf.

Gesehen schon sehr oft, aber nie selber gemacht. Ein Foto von einem schönen Auto, was am Sonntag gepostet wird. Das Ganze geschieht unter dem Hashtag #asundaycarpic. Auf dem Parkplatz vom Kombibad in Paffrath stand dieser echt coole Lancia Monte Carlo. Wenn man davor steht, wirkt er so klein. Kleiner noch als dieser Smart Roadster.

#asundaycarpic #Note4 #Lancia Monte Carlo

Ein von hobscotch (@hobscotch) gepostetes Foto am

Multimedia Dinge

Ich habe mir das Album Zwei von OK KID angehört.

Eine Modulare Filmkamera? Ja, wäre schon was geiles. So wie die Craft Camera. I need one!

Bisher habe ich eigentlich alle Car Porns von JP Performance (schließt JNSPTRS mit ein) gesehen. Nun möchte ich mal meinen Favoriten nennen. Und zwar ist es der Audi R8 Car Porn. Er ist einfach komplett stimmig. Geschnitten wie ein Kurzfilm, echt gute Arbeit Jonas!

Hyperlapse finde ich immer geil, vor allem wenn sie richtig aufwendig produziert worden sind. So wie das von Fenchel & Janisch. Sie haben eine Dokumentation über Frankfurt gedreht und dabei einige Timelapse-Aufnahmen gefilmt. Vor allem die Zoom’s finde ich absolut genial!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

hobscotch.de nutzt Cookies. Mit der Verwendung der Webseite seid ihr damit einverstanden. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen